Verordnungen & gesetzliche Vorgaben

Aktuelle Corona-Strategie des Landes / Corona-Verordnung

An erster Stelle der Corona-Strategie im Land steht das Ziel, die Bevölkerung bestmöglich zu schützen und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden. 

Das Land nutzt deshalb die im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) möglichen Maßnahmen.

Das betrifft insbesondere die Anordnung von Masken- und Testpflichten in den in § 28a Absatz 7 IfSG genannten Einrichtungen. (Details siehe hier) 

Ministerpräsident Winfried Kretschmann appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, aus Eigenverantwortung weiter Masken in sensiblen Bereichen, vor allem in Innenräumen, zu tragen: "Dazu rufe ich ausdrücklich auf. Damit schützen wir nicht nur die eigene Gesundheit, sondern zeigen auch Solidarität in der Gemeinschaft.“ Auch das Thema Impfen dürfe nun nicht vernachlässigt werden. Auf Frühjahr und Sommer folgt der Herbst und mit ihm mutmaßlich wieder steigende Infektionszahlen - "so viel haben wir aus den letzten beiden Pandemiejahren gelernt".

Fragen? Auf den FAQ-Seiten des Landes finden sich Antworten.

Den kompletten Text der Corona-Verordnung finden Sie auf den Seiten des Landes. 

23.09.2022: Die Corona-Verordnung wird ohne wesentliche inhaltliche Änderungen neu verkündet. Die Neufassung gilt zunächst bis einschließlich 30. September 2022.