Bauen in Mosbach, Elztal, Neckarzimmern und Obrigheim

Allgemeine Informationen

Für Fragen zur Errichtung, dem Abbruch sowie der Änderung von baulichen Anlagen auf dem Gebiet der Gemeinden Mosbach, Elztal, Neckarzimmern und Obrigheim steht Ihnen die Abteilung Baurecht und Denkmalschutz der Großen Kreisstadt Mosbach als untere Baurechtsbehörde zur Verfügung.

Als untere Denkmalschutzbehörde bewahren wir in enger Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege und den Eigentümern Kulturdenkmale. Bei abgestimmter denkmalgerechter Maßnahmenumsetzung erteilen wir auf Antrag Bescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt hinsichtlich der steuerlichen Abschreibung von Aufwendungen für Kulturdenkmale.

Im Vorfeld und während laufender Verfahren werden Privatpersonen, Planungsbüros und öffentliche Stellen bei ihren Bauvorhaben beraten. Weitere Tätigkeitsfelder bilden die Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen, der Vollzug der Gesetze zu Nutzung erneuerbaren Energien, die Bearbeitung von Baulasten, die allgemeine Bauaufsicht und Bauüberwachung sowie die Abnahme von Bauvorhaben und die Durchführung von Brandverhütungsschauen.

Elektronische Anträge

Ab 1. Januar 2022 müssen Baurechtsbehörden in Baden-Württemberg Anträge auch elektronisch entgegennehmen können. In einer stufenweise Übergangsphase bitten wir jedoch zunächst darum, Anträge weiterhin in Papierform einzureichen.

Möchten Sie Ihren Antrag dennoch elektronisch stellen, ist das Merkblatt der Baurechtsbehörde der Stadt Mosbach über die elektronische Einreichung von Anträgen (274 KB) zwingend zu beachten.

Kontakt

Bei Fragen zum Thema Bauen kontaktieren Sie gerne die Abteilung Baurecht und Denkmalschutz.